Liebe Mitglieder und Freunde der Werkgemeinschaft Musik!

Bild "jp_2017_1.png"
Hinter uns liegen 70 Jahre Werkgemeinschaft Musik – wir freuen uns, Sie auch im 71. Jahr wieder zum Musizieren mit Stimme und Instrument in einer Gemeinschaft mit Gleichgesinnten einladen zu können!

Nur was Geist und Poesie hat, schwingt fort für die Zukunft,
und je langsamer und länger, je tiefere und stärkere Saiten
angeschlagen waren.
Franz Liszt


Der Geist der Werkgemeinschaft dauert fort – aber hat sich mit den Menschen, die sich ihr verbunden fühlen, gewandelt. Während in den ersten – jugendbewegten – Jahren die Schwerpunkte der Veranstaltungen auf Musikpädagogik und Musik in der Liturgie lagen, steht heute das gemeinsame Musizieren im Vordergrund.

Jede Tagung hat ein eigenes Profil; es erwächst aus den im Mittelpunkt stehenden Werken, der jeweiligen Referenten- und Teilnehmergruppe und kleinen, aufrüttelnden religiösen Anstößen. Alte und neue Musik, geistliche und weltliche Kompositionen für Chor mit und ohne Orchester, Kammermusik für Bläser, Musical, Werke in alter Stimmung für Gambenconsort – und, wem die Musik als alleiniges kreatives Medium nicht genügt, der findet auch die Verbindung von Musik und Architektur oder Natur.

Die ersten Tagungen der Werkgemeinschaft fanden vor allem in Haus Altenberg bei Köln statt; in 2017 wird – wie auch schon in den letzten Jahren – an verschiedenen Orten im gesamten Bundesgebiet musiziert: in der Heimvolkshochschule am Seddiner See nahe Potsdam, in der katholischen Landvolkshochschule Wies im Allgäu, in Elkhausen zwischen Siegerland und Westerwald, im Priesterhaus St. Thomas in der Eifel und in der Jugendbildungsstätte St. Altfrid in Essen-Kettwig. „Kunst trifft Kunst“ – unsere mobile Tagung – erkundet in diesem Jahr Kulturstätten rund um den Bodensee.

Um unser gesamtes Angebot in einer gemeinsamen Broschüre veröffentlichen zu können, müssen wir sehr langfristig planen. Auf unserer Homepage www.werkgemeinschaft-musik.de können Sie sich während des ganzen Jahres über Details, die bei Drucklegung noch nicht feststanden, informieren. Um eine zügige Bearbeitung Ihrer Anmeldung sicher zu stellen, empfehlen wir Ihnen, sich von dieser Website aus online anzumelden.

Gerne unterstützen wir durch finanzielle Zuschüsse jugendliche und erwachsene Musikfreunde mit geringem Einkommen. Die Geschäftsstelle oder der jeweilige Veranstaltungsleiter können Ihnen das Formular zur Beantragung eines Stipendiums und die Bedingungen dafür zusenden. An dieser Stelle geht ein großer Dank an alle Freunde und Förderer bzw. Sponsoren, die durch großzügige Spenden diese Zuschüsse möglich machen und den musikalischen Erfolg unserer Tagungen unterstützen.

Ein wesentliches Element all unserer Veranstaltungen ist die Gemeinschaft. Helfen Sie uns, diese Gemeinschaft zu vergrößern, indem Sie Mitglied werden! Ein Anmeldeformular finden Sie in der Mitte dieses Heftes bzw. auf unserer Website. Mit Ihrem Jahresbeitrag ermöglichen Sie, dass es die WGM und ihre Veranstaltungen gibt, und dass die Erlebnisse, die Sie von dort mit nach Hause nehmen, möglich werden.

Wir freuen uns auf ein musikalisches Jahr 2017 mit Ihnen
und grüßen Sie herzlich !

Im Namen des Vorstandes,

Ursula Bongard



inspiriert zu Musik
Gemeinschaft
Kreativität
Glauben

Unsere Mitglieder sind verbunden von Kiel bis München, von Trier bis Dresden