Die Herbstwies 2019


Ein anderer Teilnehmer hat die Idee des Wieser Herbstes in einem Satz auf den Punkt gebracht…:

Bild "WieserMusikHerbst/WieserHerbst_7.jpg"

Bild "WieserMusikHerbst/WieserHerbst_8.jpg"
Ich habe mich sehr wohl gefühlt und kann nur wiederholen, wie gelungen ich diese Kombination von Musik und Kunst, Natur und Technik, Spiritualität und Geborgenheit in der LVHS, Gemeinschaft und Freiheit zum Für-sich-Sein, "Arbeit" und "Freizeit" finde. Und dann solch ein Geschenk wie der Klavier- und Liederabend, unglaublich!

…und den Abschlussabend mit Hexameter-Versen garniert:

Herbstwies 2019


Was vor vielen Jahren begann, das fand nun Ergänzung,
als mich erneut traf die lockende Kunde des himmlischen Boten:
„Auf in die Wies nun, Gevatter, es harret deiner gar sehr
ein Stückchen des himmlischen Gartens, hier Pfaffenwinkel genannt.
Du stehst nun selber im Herbste des Lebens, drum auf in die Herbstwies!“

Und schon stand vor der Tür der Lenker des feurigen Wagens,
der mich mit großem Geschick ins Haus Nummer eins hat gebracht.

Rasch, wie der Wolken buntes Gemisch durchpflüget die Sphären,
eilten die Tage dahin, mit Singen und Klängen erfüllt,
bereichert durch Kunst und Natur, die Laudes am Morgen zum Start.

Morgen nun sagt man Ade der Gefährten emsigen Schar.
Dank darum allen gebührt, die diese Herbstwies gestaltet.
Wünsche für Segen und Glück bekränzen üppig eu’r Haupt!

Dr. Meinrad Sauter

Fotos: R. Minz, H. Wember