Prof. Karl Berg †


Der langjährige Vorsitzende starb 81-jährig in Trier


"Karl Berg ist angekommen"


Karl Berg
so drückt seine Familie aus, dass er am 12. Januar 2007 gestorben ist.

Viele Mitglieder der Werkgemeinschaft haben ihn auf dem Weg zu diesem Ziel erleben und begleiten dürfen. Dabei war er uns viel mehr als ein langjähriger 1. Vorsitzender, der den Charakter der Werkgemeinschaft entscheidend mitgeprägt hat.
Die Familie Berg lädt ein, seine Ankunft am Ziel seines Lebens zu feiern:

  • mit einem Requiem am 19. Januar 2007 um 14,30 Uhr in der Jesuitenkirche, Trier
  • mit einer Zusammenkunft in der Aula des Angela-Merici-Gymnasiums, Neustraße
  • mit einem abschließenden offenen Singen unter Leitung von Agnes Berg

Die Feier seiner Ankunft wird also noch einmal eine Begegnung mit ihm und untereinander werden, so wie er es Zeit seines irdischen Lebens gewollt und praktiziert hat.



Dr. Engelbert Felten: "Mehr als ein Nachruf"
Predigt im Sterbeamt am 19.1.2007
PDF-Version