1.4. - 6.4.2013
Buchungsnr. 13.010
Bild "Tagungshäuser:altenberg_klein.jpg"

Jugendbildungsstätte Haus Altenberg e.V.

Ludwig-Wolker-Str. 12
51519 Odenthal-Altenberg
Tel: 0 21 74 / 419 - 0
Fax: 0 21 74 / 419 - 57
Homepage: http://www.haus-altenberg.de
e-Mail:   Info@Haus-Altenberg.de
Leitung
Essen
Programm
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 1 C-Dur (arr. G. Schmitt, 1817)
Florent Schmitt
Lied et Scherzo op. 54
Johannes Sobeck
4. Quintett op. 23
György Ligeti
Sechs bis elf Bagatellen

Diese Woche richtet sich als Fortbildungsveranstaltung in erster Linie an Musiker und Musiklehrer, die sich in Quintett- und großer Bläserbesetzung intensiv dem Ensemblespiel widmen wollen.
Auch fortgeschrittene Laien, die sich den Anforderungen des Programms gewachsen fühlen, sind herzlich eingeladen.
Aufgrund der festgelegten Besetzungen ist die Teilnehmerzahl auf je 2 Flöten, Oboen, Klarinetten, Fagotte und Hörner begrenzt.

Zum Programm:

In der großen Besetzung beschäftigen wir uns dieses Jahr mit einem der bekanntesten Werke der Klassik, der ersten Symphonie von Ludwig van Beethoven, die sein Zeitgenosse Georg Schmitt 17 Jahre nach der Uraufführung für Bläserdezett arrangierte. Während es im 18. Jahrhundert gängige Praxis war, Werke für Oktett zu arrangieren, ist dies eines der ersten Beispiele für eine Bearbeitung in der Altenberg-typischen Dezettbesetzung.

Fast genau ein Jahrhundert später komponierte der Franzose Florent Schmitt sein „Lied et Scherzo“ op. 54. Wir werden auf eine spätromantische Klangfarbenfülle treffen, die sich aber deutlich von der Tonsprache Richard Strauss’ unterscheidet sondern eine typisch französische Grundfarbe aufzeigt.

Johannes Sobecks vier Bläserquintette sind völlig zu unrecht vergessen. Feine Melodien wechseln mit virtuosen Passagen, die Instrumente sind raffiniert eingesetzt.

György Ligetis sechs Bagatellen gehören zu den zehn meist aufgeführten Werken für Bläserquintett. Ihren Erfolg verdanken sie insbesondere der rhythmischen Raffinesse der Komposition. Das Geheimnis der Bagatellen sieben bis elf werden wir erst in Altenberg lüften...

Beginn: Ostermontag, 1.4.2013 Begrüßung um 17.45h. Anreise ab 17h.
Ende: Samstag, 6.4.2013 nach dem Mittagessen.
Danach wird um 18 Uhr das Abschlusskonzert in Essen-Werden stattfinden.

Im Laufe der Woche wird die Gruppe einen Gottesdienst im Altenberger Dom musikalisch gestalten.
Den Teilnehmern steht im Haus Altenberg mit dem "Brauhaus" ein separates Gebäude mit hervorragenden Proberäumen und gehobener Ausstattung zur Verfügung!

Bitte nehmen Sie vor Ihrer Anmeldung Kontakt mit dem Leiter Peter Wuttke auf.

Diese Veranstaltung wird gefördert:

Bild "Bilder:logo_mfkjks.gif"Bild "Bilder:Logo_LMR_RGB_WEB.jpg"



Anmeldungen bis spätestens 15.1.2013

oder per Post, Fax oder E-Mail
mit diesem Anmeldeformular.pdf

Werkgemeinschaft Musik

Geschäftsstelle
Postfach 270368
50509 Köln
Tel. 0221 4920369
Fax  03222 9308950
e-Mail Geschäftsstelle:geschaeftsstelle@werkgemeinschaft-musik.de


Teiln. Preis                DZ   EZ
Erwachsene - Mitglieder      295 €335 €
Erwachsene - Nicht-Mitglieder305 €345 €
Schüler/Studenten bis 27 J.: 230 €---
Buchungsnr. 13.010
Beginn:Mo1.4.2013, 17:00 Uhr
Ende:Sa6.4.2013, nach dem Abschlußkonzert
Anmeldeschluss 15.1.2013

Weitere Links zu dieser Veranstaltung: