Im folgenden finden Sie ein paar Tipps zum Ausfüllen, Ausdrucken und Abspeichern von PDF-Formularen. Meistens klemmt es nur an einer Kleinigkeit...

PDF-Formular lässt sich nicht ausfüllen


Je nach Einstellung in Ihrem Browser wird das PDF-Dokument im Browser-Fenster dargestellt oder es wird das PDF-Anzeige-Programm (im Allgemeinen das Programm "Acrobat-Reader") aufgerufen, das dann die Darstellung übernimmt.
Vor allem im ersten Fall - Darstellung innerhalb der Browser-Umgebung - kommt es gelegentlich zu Problemen.

Abhilfe:
  • Mit der rechten Maustaste auf den PDF-Link klicken.
  • Im Kontext-Menü "Ziel speichern unter..." oder "Datei speichern unter..." auswählen.
  • Im Datei-Dialog einen beliebigen Ordner (und nach Belieben auch einen neuen Dateinamen) wählen: Das PDF-Dokument wird nun unter dem gewählten Namen dort gespeichert.
  • Das PDF-Anzeige-Programm öffnen und die zuvor gespeicherte Datei laden.

Die PDF-Formulardaten lassen sich nicht ausdrucken


Viele PDF-Anzeige-Programme erkennen ein PDF-Formular und bieten direkt einen Menü-Eintrag oder einen Button "Formular drucken". Damit sollte alles funktionieren.

Wenn das Formular aber über den Druck-Dialog ausgedruckt wird (oder ausgedruckt werden muss, weil besagte Möglichkeit nicht angeboten wird), kann es passieren, dass nur das Formular, nicht aber die eingetippten Formulardaten gedruckt werden.

Abhilfe:
Im Druck-Dialog findet man üblicherweise Auswahl-Möglichkeiten wie
  • "nur Dokument"
  • "Dokument und Kommentare" oder "Dokument und Formulardaten"
  • "nur Kommentare" oder "nur Formulardaten"
oder ähnliches; die Bezeichnungen können bei den einzelnen Programmen abweichen.

Meistens liegt es dann daran, dass "nur Dokument" ausgewählt ist; korrekt wäre "Dokument und Kommentare" (oder "Dokument und Formulardaten").
Aktuelle PDF-Anzeige-Programme bieten in der Regel auch eine kleine Vorschau des Ausdrucks, so dass man die Wirkung der gewählten Option vorab sehen kann.

Das ausgefüllte PDF-Formular lässt sich nicht speichern


Dies ist prinzipiell bei älteren Versionen des bekanntesten PDF-Anzeige-Programm "Acrobat-Reader" der Fall - nämlich dann, wenn das PDF-Formular nicht mit (teurer) Original-Software der Hersteller-Fa. Adobe erstellt wurde (genauer: wenn das PDF-Formular kein "Adobe-Zertifikat" enthält).

Abhilfe:
  • Benutzen Sie eine neuere Version des "Acrobat-Reader"; ab Acrobat-Reader XI werden auch nicht zertifizierte PDF-Formulare mitsamt den eingegebenen Daten gespeichert.
  • Benutzen Sie zu diesem Zweck als Alternative zum "Acrobat" eines der inzwischen zahlreichen Freeware-Programme, wie z.B. "FoxIt-Reader" oder den "PDF-XChange-Viewer" (PDFXCview). Diese Programme scheren sich nicht um solche Kleinigkeiten und speichern auch ausgefüllte PDF-Formulare problemlos.

webmaster@werkgemeinschaft-musik.de