Corona-News




 

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

Bild "Chronik 2020:Vorstand_2020.jpg"In einer sehr harmonischen Mitgliederversammlung wurde der neue Vorstand gewählt. Insgesamt wurden über die verschiedenen Abstimmungswege 190 Stimmen abgegeben, das entspricht einer Wahlbeteiligung von fast 30% der Mitglieder. Zur Wahl standen 2 Kandidatenteams - auch das ein spiegelt das lebendige Engagement für die WGM wider.

Gewählt wurden mit 70% der abgegebenen Stimmen das Team (von links) Thomas Kraemer / Thomas Berg / Arno Leicht.

Einen Dank an alle Mitglieder und weitere Informationen unter Mitgliederversammlung 2020 - Ergebnisse


 

Prof. Martin Kemper †

Bild "Chronik 2020:MartinKemper_klein.jpg"Bereits am 18.9.2020 verstarb der langjährige Vorsitzende (1979-1988) der WGM, Martin Kemper.
In seinem Festvortrag zum 60. Geburtstag der Werkgemeinschaft Musik schrieb Dr. Karl Kühling über Prof. Martin Kemper folgenden Abschnitt:
"...Martin Kemper treibt aber auch frühzeitig die Sorge um eine zunehmend aktueller werdende Frage um, dass die Werkgemeinschaft den Blick immer wieder auf die Jugend zu richten habe, weil deren musische Bildung im Focus aller Aktivitäten stehen solle. So stellt er 1994 anspruchsvoll fest: "Die generelle Zielsetzung der Werkgemeinschaft muss ständig aktualisiert werden und deutlich auf die Zielgruppe Jugendliche ausgerichtet sein..."
In einem Nachruf würdigt der neugewählte Vorsitzende der WGM, Prof. Thomas Berg, die Verdienste des Verstorbenen.



 

Chor- und Instrumentaltage...

Bild "Tagungshäuser:staltfrid_klein.jpg"...in St. Altfrid/Kettwig: Ein normales Durchführen der Chor- und Instrumentaltage ist in diesem Jahr aus den bekannten Gründen in der gewohnten Form leider nicht möglich. Um jedoch am Ende dieses schwierigen Jahres überhaupt wieder einmal gemeinsam Musik machen zu können, laden wir herzlich zu den INSTRUMENTAL-Tagen St.Altfrid 2020 ein.
Diese Generationen übergreifende Musikwoche richtet sich an alle Instrumentalisten, die Spaß am gemeinsamen Musizieren im Orchester sowie an kammermusikalischer Arbeit haben.

Hier finden Sie den Link



 

Auch der Wieser Musikherbst musste abgesagt werden...

Bild "Tagungshäuser:wies_klein.jpg"Hatten die Teilnehmer noch knapp 2 Wochen vor Beginn eine hoffnungsfrohe Zusage für den Wieser Musikherbst bekommen, führte ein Bündel von Gründen kurz darauf zu einer Absage:
  • Die sprunghafte Zunahme der Infektionszahlen
  • Die Vermehrung der sog. Hotspots (über 50 pro 100000) bei gleichzeitigem Beherbergungsverbot in Bayern
  • Abmeldungen von Teilnehmern, die uns unter die Grenze der Singfähigkeit gebracht hat
  • Und all das zusammen mit dem Fakt, dass die meisten Teilnehmer zur Risikogruppe gehören.
Schade um die erheblichen Vorbereitungen, die ein Zustandekommen ermöglichen sollten, schade für die Teilnehmer, die sich auf die Woche gefreut haben und natürlich auch für die Landvolkshochschule, die nun 1 Woche lang leer sein wird.
Aber das Risiko war uns unter den o.g. Bedingungen zu hoch und der Gesang hätte vermutlich nicht so viel Freude gemacht.
Viele Teilnehmer haben sich inzwischen gemeldet und ihr Bedauern, aber auch Verständnis geäußert. Wir hoffen nun auf Nach-Corona-Zeiten...


Hubert Pfeil, Arno Leicht




 

Liebe Freundinnen und Freunde des Weihnachtlichen Singens und Musizierens,

Bild "Tagungshäuser:stthomas_klein.jpg"manch einer von Ihnen und Euch hat es vermutlich schon erwartet und befürchtet: in diesem Jahr ist alles ganz anders, und das betrifft leider auch die traditionelle Veranstaltung der Werkgemeinschaft im Exerzitienhaus des Bistums Trier in St. Thomas zwischen den Jahren vom 27.-31. Dezember.

Nach zwei Telefonaten mit Frau Winkler, der Hausleiterin, steht nun leider endgültig fest: das Weihnachtliche Singen und Musizieren wird in diesem Jahr nicht stattfinden können. Die räumlichen Gegebenheiten sind so begrenzt und die nach heutigem Stand einzuhaltenden Beschränkungen so strikt, dass wir mit keiner Gruppe in einer vernünftigen und arbeitsfähigen Besetzung proben und die Tage gemeinsam miteinander begehen und feiern könnten.

Ich weiß: es fällt schwer, dieses denkwürdige Jahr 2020 ohne die liebgewonnenen Tage unter dem Weihnachtsbaum in der Eifel ausklingen zu lassen – seien wir aber trotzdem alle zuversichtlich und optimistisch, dass wir uns im nächsten Jahr gesund, wohlbehalten und fröhlich wiedersehen und die Zeit dort dann umso mehr genießen können.

Herzliche Grüße allseits, auch im Namen von Pater Christoph und Frau Winkle


Ihr und Euer Thomas Kraemer




 

Kultur: Wies- und andere Konzerte


Bild "Chronik 2016:PredigerKirche_klein.jpg"
Die Lage unserer Veranstaltungsorte lädt nicht nur zum Singen, sondern auch zum Urlauben ein. Wer dabei nicht auf (Musik-)Kultur verzichten will, der findet hier einen


im Rahmen unserer Veranstaltungen.
]


 

"INFORMATIONEN"

So hieß die Zeitschrift, die im "Vor-Internet-Zeitalter" regelmäßig die Mitglieder auf dem Laufenden hielt.
Sie enthielt neben Berichten und Eindrücken von den verschiedenen Veranstaltungen auch Beiträge aus den Jahrestagungen zu den unterschiedlichsten Themen.
Unter


finden Sie die gescannten Hefte im Format PDF. Sie geben einen interessanten Einblick in die Geschichte und die Entwicklung der WerkGemeinschaft Musik.